Belgershain - Heimat und Geschichte e.V.

Aktuelles


Aktuelles aus der Gemeinde

  • Die Arbeiten an der Außenanlage der Turnhalle werden weitergeführt, u. a. die Weitsprunganlage wird gebaut. Nach einigem Ärger geht es nun voran und so soll auch der neue Ballplatz am 12.06.2021 beendet sein.
  • Die Zistern aus Rittergutszeiten, genutzt als Feuerwehrreserve, muss wegen Baufälligkeit abgerissen werden.

Aktuallisiert: 06.06.2021

Der Heimatverein lädt ein...

 

  • Veranstaltungen des Heimatvereins fallen b.a.w. aus! Die Heimatstube bleibt ebenfalls geschlossen.
  • Durch die noch immer unklare Situation mit Corona hat der Vorstand des HV beschlossen, dass in diesem Jahr keine gemeinsame Busfahrtgeplant wird.
  • Für August ist eine Veranstaltung mit den "Schlossgeistern" geplant.
  • Neue Mitglieder sind immer gern gesehen!
  • Gesonderte Besuchstermine/Beratungswünsche bitte über "Kontakte" anmelden.

Vereinsnachrichten

 

  • 15.01.2020: Wer kann sich an einen Meilenstein in Köhra an der Kreuzung nach Lindhardt erinnern? Soll ein 12 km-Stein gewesen sein und z. Zt. im Bergelager liegen.
  • Wegen der verschärften Datenschutzrichtlinien wurde das Kontaktformular entfernt. Anfragen bitte über die E-Mail-Adresse stellen. Aktuelle Datenschutzerklärung siehe "Impressum".
  • 06.10.2020: Die Beauftragten der US Air Force sind noch immer an Zeitzeugen für den Flugzeugabsturz 1944 im Oberholzer Wald interessiert. Kontakt bitte über den Heimatverein. Ein Mitglied des Heimatvereins hat die Lebensläufe der abgeschossenen Flugzeugbesatzung aufgearbeitet. Dabei wurden auch die näheren Umstände des Absturzes ermittelt. Die Dokumentation dazu wird gerade erstellt. Jetzt haben wir auch ein Modell einer B17.
  • Heimatvereinmitglied Frau Schneider hat sich mit der Geschichte von Köhra beschäftigt und viel Material zusammengetragen und in den Ordnern einsortiert. Ein Blick oder zwei lohnen sich.
  • Vom alten Fahrradverein in Threna fanden sich plötzlich mehrere Fahnen, teilweise natürlich in schlechtem Zustand. Ein Angebot für eine fachgerechte Rekonstruktion eines Wimpels liegt schon vor.
  • Zu einem auf einem privaten Grundstück gefundenen Grabstein konnte die Geschichte ermittelt werden.
  • Neu für uns war, dass es bereits 1940 Kinderverschickungen aus Bombengefährdungsgebieten gab. In Belgershain kamen Kinder aus Hamburg an, die hier auch die Schule besuchten und tlw. 18 Monate blieben.


Kontakt

 

Heimatverein Belgershain

Bernd Weisbrich                                                                                                                                          weisbrich(at)freenet.de

Schlossstr. 01

04683 Belgershain